Spielbericht vom 18.05.2019.

Dieser Tag wird mir und allen anderen im Werder-Blitz lange im Gedächtnis bleiben, und das nicht nur weil vor dem Spiel Max Kruse und Aaron Johannsen verabschiedet wurden! Die Gründe:

1. Werder hat mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, das Fehlen von Max Kruse, Theo Gebrelassi und Bargfrede kompensiert und den Tabellen Dritten der Bundesliga, RB Leipzig, mit 2:1 bezwungen. Es war kein berauschendes Fußballspiel, das war mit der Aufstellung beider Mannschaften auch nicht zu erwarten. Zur Ehrenrettung der Leipziger muss man allerdings auch das Fehlen vieler ihrer Leistungsträger erwähnen. Erst spät in der 2. Halbzeit wurden Emil Forsberg und Poulsen eingewechselt, die sich allesamt nicht mehr auszeichnen konnten. Die anderen Top Stars wurden für das kommende DFB Pokal Endspiel gegen die Bayern geschont. Bester Mann auf dem Platz war wieder einmal Pavlenka mit seinen überragenden Reflexen. Aber uns stand endlich mal der Videoschiedsrichter bei einem Foul im Strafraum an Osako zur Seite und der Fußballgott hatte auch bei zwei Leipziger Aktionen ein Einsehen mit Werder - einen Elfmeter über das Tor gedroschen und der Nachschuß eines Abprallers vom Innenpfosten war keine leichte Beute für Pavlenka. Das Glück ist mit den Tüchtigen

2. Den Siegtreffer erzielt kein Geringerer als die Legende Claudio Pizarro. Für den sehr agilen Osako eingewechselt erzielt er mit seiner Routine den Treffer des Tages. Spätestens jetzt stand das Stadion Kopf. Es spielte auch keine Rolle mehr, dass wir nicht mehr den Sprung auf Platz 7 erreichen konnten, da die Wolfsburger ihre Hausaufgaben gemacht haben.

3. Bei gutem Wetter und frohen Erwartung, sowie die Hoffnung auf eine Euroleague Teilnahme, sind wir bereits früh in Bremen und, mit freundlicher Unterstützung durch Stefan Bohlen, mit einer VIP Parkkarte ausgestattet am Stadion. Die Zufahrt zum Parkplatz wurde mit lautstarker Unterstützung unserer Außenbeschallung zum Triumpfzug. Einziger Wermutstropfen - beim Öffnen der Heckklappe rutscht die lose abgelegte Scheibe des Sonnendachs heraus und zerbarst in Millionen Stücke. Upps, blöd gelaufen

Nach dem Spiel die Fortsetzung des Triumpfzuges in umgekehrter Richtung komplett durch die Innenstadt, mit unzähligen Fans draußen in den Kaffees, Restaurants und Kneipen. Was für eine Stimmung, diese fröhlichen Gesichter überall! Auch wenn es mit Europa nicht geklappt hat, aber alle Fans sind mit der Leistung der Mannschaft in dieser Saison hoch zufrieden und hoffen auf eine Fortsetzung in der kommenden Saison. Da werden Erinnerungen an das einst erfolgreiche Werder Bremen wieder wach.

Team und Blitz (Medium)

Werder-Elf (Medium)

Eld+Banner